Pfarrer Markus Epting

© Fotograf: Majer Digitalfotografie Mühlacker

Pfarrer Markus Epting

Schön, dass Sie uns auf diesem Wege besuchen.

Auch als Kirche beteiligen wir uns an den Schutzmaßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus. Tun Sie auch das Ihre, um sich selbst und andere zu schützen. Das ist auch ein Gebot der Nächstenliebe.

Zum Schutz vor einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus sind momentan bis auf Weiteres alle Gottesdienste, kirchlichen Gruppen, Kreise und Sonderveranstaltungen abgesagt. Auch das Pfarramtssekretariat bleibt für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis. Die Informationen auf den Unterseiten dieser Homepage beschreiben das gewohnte Gemeindeleben zur Zeit vor den Präventionsmaßnahmen. Die dort genannten Termine gelten also momentan nicht.

Und doch ist nicht alles abgesagt. Das Gemeindeleben geht weiter und es entwickeln sich neue Formen, wie Kirche zu den Menschen kommt. Zum Beispiel Folgendes:

Jeden Sonntag gibt es jeweils um 10 Uhr einen Gottesdienst-Livestream aus dem Kirchenbezirk Mühlacker. In der Karwoche und über Ostern gibt es weiter Andachten und Gottesdienste als Live-Stream. Den Link zum Streaming finden Sie unter: www.muehlacker-evangelisch.de. Gottesdienste gibt es außerdem im Fernsehen und Radio.

Ihr Pfarrer Markus Epting

Ein Gruß der Posaunenchöre

https://www.youtube.com/watch?v=w4mbuKTsN3o

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 04.07.20 | Eine Million Euro für den Mutmacher-Fonds

    Warmer Regen für den Mutmacher-Fonds: Die Evangelische Württembergische Landessynode hat am Freitag entschieden, eine Million Euro für das Hilfsprojekt von Diakonie und Landeskirche zur Verfügung zu stellen - und das mit sehr deutlicher Mehrheit.

    mehr

  • 03.07.20 | Landessynode setzt Tagung fort

    Seit Donnerstag und noch bis Samstag, 4. Juli, tagt die Württembergische Evangelische Landessynode im Stuttgarter Hospitalhof. Am Freitag geht es bei der hybriden Tagung mit spannenden Themen weiter.

    mehr

  • 02.07.20 | Singen ist wieder im Gottesdienst erlaubt

    Württembergs Protestanten dürfen ab Sonntag, 5. Juli, im Gottesdienst wieder singen, in Tauf- und Traugottesdiensten sogar einen Tag früher. Allerdings müssen sie dabei einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Das hat das Kollegium des Oberkirchenrats jetzt so beschlossen.

    mehr